Abschlussarbeiten

02.07.20 coho - Wie jedes Jahr haben auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der 3. IOS ihre Abschlussarbeiten fertiggestellt und in einer kleinen Ausstellung präsentieren können. Aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen fand diese Ausstellung ohne Eltern statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich in diversen Themenbereichen kreativ, mental und handwerklich beweisen können. Die Auseinandersetzung mit diesem letzten, grösseren Projekt ist zugleich der letzte Meilenstein in der neunjährigen Schulkarriere unserer Abschlussklasse.

Jubiläen und Verabschiedungen

30.06.20 wema - Trotz der abgesagten Schulschlussfeier liess es sich unser Gesamtschulleiter Urs Giger heute nicht nehmen, die Jubiläen und Verabschiedungen an der Schule Alpnach in einem würdigen Rahmen abzuhalten. Nach zwei gelungenen Tanzeinlagen der 4.-Klässler und der Mädchen der Abschlussklasse 20 ging es im Singsaal - natürlich mit Social Distancing - weiter. Auf dem Bild sind nebst Urs Giger Anita Dönni und Denise Dietrich zu sehen, welche beide bereits 35 Jahre an unserer Schule tätig sind. Herzliche Gratulation auch allen anderen Jubilaren und viel Glück auf dem weiteren Weg für alle, welche die Schule Alpnach diesen Sommer verlassen, darunter Gaby Kunz und Yolanda Ziegler, welche in Pension gehen.

Klassenroman

30.06.20 lesc - Die 2. IOS schliesst ein Jahr mit diversen Themen rund ums Buch ab: Anfang des Jahres lernten die beiden Deutsch A Gruppen der 2. IOS den Beruf eines Buchbinders kennen und konnten einen echten Buchbinder und -restaurator interviewen. Später durften sie sich selber als Autoren versuchen und schrieben als Klasse einen eigenen Roman.

 

Um diese gelungenen Geschichten zu würdigen, durften sie zum Ende des Jahres ihren eigenen Roman auch selber binden. Stolz können diese Romane nun zu Hause ins Büchergestell einreihen.

Sportlicher Jahresabschluss

01.07.20 lesc - Zum Jahresabschluss ging die 2. IOS nach Sarnen, um ihre sportlichen Fähigkeiten im Minigolf, beim Beachvolley und auf der Wasserrutsche zu testen.

 

Da kein ÖV benutzt werden durfte, konnten die Schüler*innen entweder zu Fuss oder mit dem Velo nach Sarnen. Wir können auf einen lustigen und erlebnisreichen Ausflug zurückblicken!

Graffito am Schulhaus 2003

26.06.20 mamu - Mit Spraydosen ausgerüstet ging es am letzten Mittwochnachmittag ans Werk: Unter der Leitung von Bruno «Rayo» Coral gestalteten Jugendliche eine kahle, graue Wand auf dem Schulhausplatz neu. Dabei wurde ihnen verschiedene Techniken vermittelt, welche sie sogleich auf der Wand ausprobieren und üben konnten. Nach einigen Versuchen ging es dann ans eigentliche Werk: Ein neues, farbiges Bild soll entstehen.

 

Nach rund fünf Stunden Arbeit erstrahlte die Wand in neuem Glanz! Es zeigte sich, dass Alpnach sehr talentierte KünstlerInnen in ihren Reihen hat. So war der erfahrene Workshopleiter «Rayo» beeindruckt und sehr zufrieden mit dem Bild, das die Jugendlichen nach seinen Plänen umsetzten. Die Jugendlichen dürfen mit Recht stolz auf ihr Graffito sein!

 

Lamatrekking

24.06.20 labo - Lauter glänzende Augen, heruntergeklappte Kinnladen und tanzende Kinder waren Zeichen der gelungenen Lamaüberraschung. Fünf Lamas aus Giswil fanden heute den Weg nach Alpnach, um einen Morgen mit der Pilotgruppe der Erlebnispädagogik unterwegs zu sein.

 

Diese Tiere auf dem Pausenplatz lockten sogar andere Klassen aus den Schulzimmern an, umso stolzer waren die Pilotkinder, dass gerade sie die Lamas durch Alpnach führen durften. Es war spannend, zu erfahren und zu entdecken, wie man die Lamas führt, damit sie einem auch wirklich gehorchen. 

 

Nach vielen unterschiedlich intensiven Erlebnissen und positiven Erfahrungen im Handeln und Denken schliessen wir das zweite Pilotjahr der Erlebnispädagogik ab. Wir freuen uns bereits auf das dritte Pilotjahr nach den Sommerferien.

Fajitas auf dem Feuer

24.06.20 labo - Die Klasse 6a zauberte am Dienstag ein wunderbar dekoriertes Fajitas-Buffet auf die Steine. Sie bestimmten das Menü selbständig, kauften gemeinsam ein, kochten und schnitten die Zutaten alleine und bewiesen auf diese Weise ein Mal mehr, dass nichts über einen gutes Teamwork geht.

 

Abgerundet wurde der gelungene Tag durch einen Sprung ins kühle Nass.

Thaiboxen in Alpnach

10.06.20 labo - Die Pilotgruppe der Erlebnispädagogik staunte heute nicht schlecht, als plötzlich Boxhandschuhe und Pratzen den Weg in den Singsaal gefunden haben. Toy, Aaron und Sonja vom KSR Muaythai Kickboxing Luzern brachten den Schülerinnen und Schülern diese Kampfsportart näher. 

 

Bei diesen herausfordernden 90 Minuten musste die Pilotgruppe, neben dem körperlichen Engagement, den Kopf voll bei der Sache haben. Die Kinder lernten konzentriert neue Schläge und Kicks. Die Übungen waren intensiv, dennoch kam Aufgeben für niemanden in Frage - Dranbleiben, Neues wagen und Durchhalten waren gefragt, wobei einige Kinder über ihre Grenzen hinausgingen. Danke für den tollen Einsatz! Dem KSR danken wir herzlich für das coole Training inklusive Schlusskampf.

 

Brief aus Tschechien

Download
Wir haben Post aus Tschechien erhalten:
Brief aus Tschechien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.2 KB

Unser neuer Schulbus

02.06.20 wema - Da der alte blaue Schulbus nach über zehn Jahren immer reparaturanfälliger wurde und ein Weiterbetrieb unwirtschaftlich geworden wäre, musste er durch ein neues Modell ersetzt werden.

 

Am letzten Mittwoch Nachmittag durften unsere beiden Schulbusfahrer den nigelnagelneuen MAN TGE 3.180 der Nutzfahrzeug AG Kägiswil von Herrn Bolli in Empfang nehmen. Der Bus wird auf den Routen Niederstad, Rengg, Schoried und Schliere eingesetzt. Gute Fahrt! 

Waldkinder im Garten aktiv

18.05.20 luab - Nach dem langen Unterbruch des Präsenzunterrichtes tat es uns allen sehr gut, in der Erde zu wühlen, Samen zu säen und Salate zu setzen. Die sogenannten Tage der Eisheiligen mit dem kalten Wetter sind wohl nach dieser Woche vorbei.

 

So freuen sich die Waldkinder mit ihren Lehrpersonen nicht nur auf die wärmende Sonne, sondern auch auf die eigenen Rüebli und Radiesli. 

 

Start des Präsenzunterrichts

11.05.20 wema - Endlich können die Alpnacher Schülerinnen und Schüler den Unterricht wieder im Schulhaus besuchen. Dabei gilt es aber klare Regeln zu beachten.

 

Aus diesem Grund wurden heute zum Beispiel die Kinder der 5. und 6. Klasse gleich auf dem Pausenplatz in Empfang genommen, um sie über die neuen Regeln beim Betreten des Schulhauses 03 und ihres Schulzimmers aufzuklären.

 

Allen Kindern und Lehrpersonen wünschen wir wieder einen guten Start!

Solidarität in der Krise

13.03.20 wema - Nach der bundesrätlichen Ankündigung der Schulschliessungen galt es am späten Freitagnachmittag, alle Eltern per Briefpost über die getroffenen Massnahmen zu informieren.

 

Damit diese logistische Leistung rechtzeitig geschafft werden konnte, durfte das Schulverwaltungsteam auf die spontane Mithilfe von Lehrpersonen aus allen Schulstufen zählen. Herzlichen Dank, das nennen wir echtes Teamwork!

Ideale Desserts zur Fastenzeit

29.02.20 yozi - Vorbei ist sie, die närrische Zeit. Und deshalb ist sie auch wieder da, die Fastenzeit vor Ostern.

 

Zwei 6. Klassen haben im TeG mit verschiedenen Werkstoffen wie Steckmasse, Gips, Töpferton, Dispersionsfarbe und Wasserfarben künstliche Patisserie hergestellt. Mit sauberer Verarbeitung und natürlich den passenden Farbmischungen sehen die Süssigkeiten verblüffend echt aus.

 

Somit kann der Fastenprozess intensiviert werden: Die Süssigkeiten sehen so "gluschtig" aus, dass sie zum Zugreifen verführen; doch die Ernüchterung folgt sofort, sollte man doch schwach werden. Da wird Kalorien einsparen leicht gemacht, und der verführerische Anblick bleibt ohne Angst vor dem Ablaufdatum erhalten.

Fasnacht

14.02.20 luab - Alle Kindergartenkinder genossen am letzten Schulmorgen vor den Ferien die Fasnachtsparty im Singsaal. Zwischen all den Einhörnern, Gespenstern, Prinzessinnen, Bären, Dinos, Polizisten, Bienli's etc. fiel Frau Holle auf.

 

Sie hatte das Kissen voll Schnee dabei, im Singsaal durfte sie es aber leider nicht schütteln. Doch wir hoffen, dass sie nachher so fest schütteln mag, damit es in den Ferien doch noch Schnee bei uns unten gibt.

Besuch im Naturmuseum

16.01.20 luab - Bei einer Führung und einem Workshop in der Sonderausstellung im Naturmuseum Luzern haben die Kinder vom Waldkindergarten noch viel mehr über Eichhörnchen erfahren, als sie bereits wussten, z.B. dass die Eichhörnchen höchstens eine Eichel pro Tag essen, da sie sonst Bauchweh kriegen oder dass das Eichhörnchen den Eichelhäher beim Nuss verstecken austrickst, damit dieser nicht alle Nüsse wegfrisst.

 

Die Ausstellung hat uns beeindruckt.

1. IOS im Technorama

08.01.19 lesc - Am Freitag vor den Ferien konnte die 1. IOS das Technorama in Winterthur besuchen. In zwei Gruppen aufgeteilt durften wir den Workshop «Stoffe und ihre Eigenschaften» besuchen, in welchem mit chemischen Experimenten ein Stoff ermittelt wurde.

 

Die verbleibende Zeit durften die Jugendlichen selbständig das Technorama erkunden und Experimente hautnah miterleben. Mit dem Kopf voller neuer Ideen und Erlebnissen ging es dann wieder in Richtung Alpnach in die wohlverdienten Ferien.

The Voice of IOS im Länderpark

18.12.19 coma - Am Montag trat der Oberstufenchor «The Voice of IOS” im Länderpark Stans auf und verzauberte das Publikum mit tollen Weihnachtsliedern.

 

Am Heiligabend wird der Chor nochmals zu hören sein. Er tritt nämlich bei der Krippenfeier um 17 Uhr in der Kirche auf. Alle sind herzlich eingeladen.

Adventsapéro

17.12.19 wema - Auch dieses Jahr hat uns der Schulrat zum Adventsapéro eingeladen und uns mit feinen Köstlichkeiten verwöhnt. Beim Fackelschein ergaben sich viele gute Gespräche und die Stimmung war sehr gemütlich.

 

Wir danken ganz herzlich für diese traditionelle Geste der Wertschätzung und wünschen allen noch eine gute Adventszeit!

Vorweihnachtliches Vorlesen

17.12.19 cihe - Das Vorlesen macht noch viel mehr Spass, wenn wir unserer Göttiklasse eine Geschichte vorlesen dürfen. Die Klasse 6d erzählte ihren Götti-Kindern aus der Klasse 2d die Geschichte des Regenbogenfisches. Die Klasse 2d durfte ihren Göttis und Gottis eine Weihnachtsgeschichte vorlesen und Bilder dazu zeigen. Es wurde jedoch nicht nur vorgelesen…

 

Gemeinsames Musizieren, Spielen und Plaudern fehlte bei diesem Götti-Event nicht. Wir sind mal gespannt, was beim nächstes Mal auf dem Plan steht…

Znüni-Tierchen

16.12.19 neme - Anleitungen selber schreiben oder genau lesen und befolgen... Gar nicht so leicht, hat die Klasse 4b herausgefunden. Beim Erstellen der Anleitung mussten die einzelnen Schritte ganz präzise formuliert werden. Beim Befolgen war dann genaues Lesen äusserst wichtig.

 

Die «Znüni-Tierchen», die schlussendlich dank den Anleitungen gemacht werden konnten, waren die Mühe aber wert.

Weihnachtskarten basteln mit der Göttiklasse

13.12.19 alhe - Liebe Klasse 4b von Frau Mettler

Danke, für den tollen Morgen am Mittwoch! Wir haben uns in eurem Schulzimmer sehr willkommen gefühlt. Wir fanden es super, dass wir an sechs verschiedenen Posten unterschiedliche Karten basteln durften. Cool, was ihr für Karten ausgesucht und für uns vorbereitet habt. Uns wurde alles sehr gut erklärt und gezeigt. Nun freuen wir uns, wenn wir die Karten unseren Liebsten weiterschenken können. Liebe Grüsse von der Klasse 3c von Frau Hesemann

Theaterpädagogik mit allen 6. Klassen

13.12.19 labo - Für einen weiteren Jahrgangsevent trafen wir uns am vergangenen Mittwochmorgen im Singsaal. Unsere Klassenlehrpersonen bereiteten verschiedene theaterpädagogische Aktivitäten vor.

 

So mussten wir unter anderem ein ABC-Gespräch führen, Gegenstände schmuggeln, wie Affen oder Hühner umherhüpfen oder einander genau beobachten und Veränderungen feststellen.

 

Durch diverse Spiele lernten wir uns von einer anderen Seite kennen und konnten gemeinsam lachen. Nun blicken wir auf einen abenteuerlichen Morgen zurück und freuen uns auf die Ferien!

 

Buntes Sternenmeer

02.12.19 - gaku Draussen ist es kalt und neblig!

 

Wir geniessen es, mit geschlossenen Augen im wohlig warmen Wasser zu liegen und vom Christkind zu träumen.

 

Noch 22 Tage,  dann öffnen wir das letzte Türli im Adventskalender mit dem wunderschönen grossen goldigen Weihnachtsstern!

5. Klassen am Adventszauber

30.11.19 frwy - Die 5. Klassen haben in den letzten Wochen in der Schule und zuhause fleissig verschiedene Handarbeiten und Köstlichleiten angefertigt. Diese wurden am Samstag nebst frisch gebackenen Grittibänzen und feinem Bratkäse am Adventszauber beim Schulhaus verkauft.

 

Am Markttag haben alle Kinder eine Arbeitsschicht an einem der beiden Stände übernommen und so tatkräftig Geld fürs Klassenlager verdient. Herzlichen Dank an alle, die uns auf irgendeine Art und Weise unterstützt haben!

Samichlaus-Posten im Kindergarten

Samichlais dui guätä Maa

ändlich bisch dui wieder da

Chunnsch cho luägä was ich machä

wiä ich singä spielä lachä...

 

Tatsächlich haben alle Kindergartenkinder heute Morgen in kleinen Gruppen zehn unterschiedliche Posten besucht und dabei ihre Fertigkeiten, ihre Spielfreude und ihren Humor zum Thema Samichlaus bewiesen. 28.11.19 luab

Schülertrinkeln

28.11.19 wema - Heute waren sie wieder unterwegs im Dorf und den anliegenden Aussengebieten, unsere Trinkler mit ihren Hauptleuten. Begleitet wurden sie vom Schülersamichlaus, welcher seine feinen Gaben der Bevölkerung verteilte.

 

Vielen Dank an alle, welche unser altes Brauchtum auf irgendeine Weise unterstützen.

Autorenlesung mit Pfiff

28.11.19 lesc - Die 1. und 3. IOSler kamen heute in den Genuss einer Lesung mit der Schweizer Jugendbuchautorin Alice Gabathuler. Die erste Stunde durften Fragen gestellt werden, die ernsthaft und gleichzeitig mit viel Humor beantwortet wurden. Im zweitenTeil stellte die Autorin ein von den Schülerinnen und Schülern ausgewähltes Buch vor und las einige Abschnitte daraus vor.

Die Jugendlichen konnten nach 90 Minuten den Singsaal mit neuen Buchideen, Schreibtipps und einem Lächeln verlassen.

Ready, steady, go

22.11.19 asim - In den vergangenen vier Wochen unterrichteten zwei Austauschstudenten aus Australien in Alpnach mehrere Klassen im Englisch. Doch auch in den Sportlektionen hiess es plötzlich: „Are you ready?“ Die Kids hatten grossen Spass und lernten erste Regeln des Australian Football kennen.

 

Thank you so much Olivia and Joel for the great time we had with you!

 

Einladung zum Figurentheater

21.11.19 luab - Am Mittwoch, 20. November hat die 3. IOS alle Kindergartenkinder zum Figurentheater eingeladen. Die ältesten SuS lernten damit ein Projekt planen, organisieren und durchführen und die jüngsten SuS durften eine vergnügliche Stunde verbringen.

 

Zur Projektarbeit gehörte nicht nur das Einstudieren des Theaters, sondern auch den Rahmen stimmungsvoll zu gestalten. So wurden die Kindergartenkinder mit Eintrittsbillett und Zauberstein vor der Türe gluschtig gemacht. In der Pause genossen wir alle Früchte, selbstgebackenen Kuchen und Zauberdrinks. Vielen Dank allen Beteiligten für dieses gelungene Zusammensein.

Talentshow

29.10.19 coho - Mit grossem Eifer hat das Susafon Maxi eine Talentshow für alle Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 9. Klasse ausgerichtet. Von der Zaubershow über musikalische Auftritte bis zu sportlichen Tanzeinlagen war alles vertreten. Als Gewinner gingen die Tanzgruppe der 4. Klasse und das musikalische Multitalent mit Gitarre und Loop Board der 9. Klasse hervor.

Start der Jahresmotto-Podien

28.10.19 alhe - Am letzten Freitag fand der Kick-off zum Jahresmotto statt. Zyklus 1 traf sich im Singsaal, Zyklus 2 in der neuen Turnhalle und Zyklus 3 in der alten Turnhalle. Die ersten Klassen/Lerngruppen präsentierten den Schülerinnen und Schülern, was sie zum Jahresmotto "Schule Alpnach gibt Acht" gemacht haben. Ebenfalls wurde gemeinsam der Klimasong eingeübt.

 

Der nächste Podiumsanlass findet am 16. Dezember statt. Wir sind gespannt auf viele neue Beiträge zum Jahresmotto und sind sicher, dass bis dann der Klimasong viel lauter durch die Schulhäuser tönen wird. 

Klimasong zum Jahresmotto

24.10.19 soze - Unser Jahresmotto heisst «Schule Alpnach gibt Acht». Dazu studieren wir an der Schule gemeinsam einen Klimasong ein. Dieser wird gesungen, getanzt und musikalisch begleitet.

 

An der letzten Schulkonferenz haben Lehrpersonen und SchülerInnen der Musikschule sowie die Chöre der Mittel- und Oberstufe den Song der gesamten Lehrerschaft vorgestellt. Es klang wunderbar!

 

Vielen Dank für die wunderbaren Klänge und den eindrücklichen Text! 

Wiederaufbau Waldkindergarten

21.10.19 Luba - Nachdem der Werkdienst innert kurzer Zeit unseren Unterstand nach dem Brand wieder aufgebaut hatte, halfen heute viele Eltern und ihre Waldkinder, das Waldsofa wieder aufzubauen.

 

Herzlichen Dank allen Beteiligten. Wir freuen uns sehr, ab Montag 21.10.19 den Waldplatz wieder zum UNSEREM Waldplatz zu machen.

 

5. Klassen im Seilpark

21.10.19 mood - Im Rahmen der Projektwoche haben die 5. Klassen an einem Wettbewerb mitgemacht und einen Eintritt in den Seilpark Melchsee-Frutt gewonnen.

 

Die Klassen von Frau Odermatt und Frau Wyrsch durften bereits einen tollen Tag im Seilpark erleben. Herr Bründler und seine Klasse werden im Frühling ihren Gewinn einlösen können.

Unterwegs zum Gotthard

20.09.19 kali - Die Klasse 4a durfte die Handels- und Verkehrsgeschichte am Gotthard hautnah nacherleben. Möglich machte dies die Albert Koechlin Stiftung mit ihrem Projekt "unterwegs zum Gotthard".

 

Das Projekt im Urner Reusstal dauerte zwei Tage mit Start in Erstfeld und Ziel in Silenen. Übernachtet wurde passend zum Thema auf dem "Bielen-Bauernhof". Am zweiten Tag brachen die Kinder frühmorgens mit zwei beladenen Maultieren zum Saumzug bis nach Silenenauf.

 

Zwei unvergessliche Tage mit vielen, bleibenden Erinnerungen liegt hinter uns. "Äs isch äifach wunderscheen gsi".

Herbstwanderung IOS

20.09.19 lesc - In diesem Jahr durften die Schülerinnen und Schüler auswählen: Möchte ich am Tag nach Sarnen wandern oder will ich in der Nacht aufs Widderfeld?

 

Die rund 80 Nachtwanderer starteten am Montag um 23 Uhr den steilen Aufstieg in Richtung Widderfeld. Ihr Ziel war es, den Sonnenaufgang auf dem Gipfel geniessen zu können. Der harte Aufstieg, die Müdigkeit und die Kälte machte vielen zu schaffen, doch alle haben die Herausforderung gemeistert und sind am Morgen müde und erfüllt mit Stolz wieder nach Alpnach.

 

Währenddessen startete um 08 Uhr die Tageswanderung nach Sarnen. Bei super Stimmung sind rund 40 Schülerinnen und Schüler nach Sarnen gewandert und entlang dem Wichelsee wieder zurück nach Alpnach. Am Abend konnte dann die ganze IOS auf eine gelungene Herbstwanderung zurückblicken.

Elternkaffee am Besuchstag

20.09.19 nipr - "Merci der 2. IOS für das tolle Organisieren des Elternkaffees. Die Gebäcke waren sehr lecker. "

 

An den offiziellen Schulbesuchstagen findet in den WAH-Räumlichkeiten jeweils ein Elternkaffee statt. Diese Einrichtung erfreut sich grosser Beliebtheit und ermöglicht einen unkomplizierten Austausch über schulische und andere Themen. Nutzen Sie doch das nächste Mal diese Gelegenheit auch.

Clean-Up-Day

13.09.19 ankn - Aktuell findet der nationale Clean-Up-Day statt. In der ganzen Schweiz räumen Freiwillige, Vereine und Schulen auf. Gestern Nachmittag engagierten sich alle Kindergartenkinder und heute Morgen die Kinder der 1., 3. und 5. Primar sowie der 1. IOS.

 

Mit Abfallsäcken ausgerüstet zogen die Klassen begleitet von vielen Lehrpersonen durch weite Teile des Dorfes und machten das, was der Werkdienst der Gemeinde nebst vielen anderen Arbeiten täglich auch macht: achtlos weggeworfenen Abfall einsammeln. Dieser Abfall wurde anschliessend fachgerecht bei der Sammelstelle entsorgt. Die Schule hat damit eine erste Aktion zum Jahresmotto «Schule Alpnach gibt Acht» durchgeführt.

Herbstwanderung Kindergarten

10.09.19 anmü - Heute hiess es im Kindergarten Rucksack packen und losmarschieren. Der Weg führte uns von Alpnach der kleinen Schliere entlang nach Alpnachstad und wieder zurück. Am Platz des Waldkindergartens und der Waldspielgruppe machten wir ein Feuer. 

 

Steine in den Bach werfen, Stecken sammeln, wandern, klettern, Wurst bräteln, im Tunnel laut lärmen, neue Freunde finden, kämpfen, spielen, matschen, rumrennen, den Wald erkunden und Tierspuren suchen…die Zeit verging viel zu schnell. Wieder einmal durften alle Kinder des „Grossen Kindergartens“ zusammen eine wunderbare Herbstwanderung erleben.

Märchenwagen auf dem Schulhausplatz

10.09.19 jobu - Am 3. und 4. September 2019 hatten wir auf dem Schulhausplatz Alpnach Besuch vom Märchenerzähler Andi Vettiger alias Jean Duconte.

 

In seinem umgebauten Märchenwagen tourt er durch die ganze Schweiz. In Alpnach durften die Schüler der 1. und 2. Klasse jeweils während einer Lektion den Märchenwagen besuchen. Dort erzählte Andi den Schülerinnen und Schülern zwei Märchen in Mundart mit musikalischer Untermalung auf seiner Gitarre. Am Mittwochnachmittag war der Märchenwagen für die Öffentlichkeit zugänglich und man konnte Andi ohne Voranmeldung besuchen.

Herbstwanderung Zyklus 2

03.09.19 wema - Die Herbstwanderung des Zyklus 2 fand dieses Jahr als Sternwanderung statt. Auf fünf verschiedenen Routen, welche auf die Leistungsfähigkeit der Kinder angepasst waren, wanderte man in und um die Gemeinde Alpnach. Dabei wurden auch ganz neue Wege entdeckt, auf denen noch niemand der Anwesenden unterwegs war.

 

Treffpunkt am Mittag war der Gruensammler, wo bei Grillfeuer das Mittagessen genossen und am Wasser gespielt wurde, was das Zeug hält.

Hoch hinaus in Adelboden

28.08.19 wema - Diese und nächste Woche sind die vier 6. Klassen in der Schulverlegung in Adelboden.

 

In den jeweils fünf Tagen erleben die Kinder den Alltag mit je einer Parallelklasse zusammen. Sie begegnen dabei nicht nur sozialen, sondern auch körperlichen Herausforderungen. Dabei darf der Spass aber nie zu kurz kommen.

 

Das genaue Programm bleibt noch geheim, aber die Kinder werden zu Hause garantiert viel zu erzählen haben!

Projektwoche zum Schulstart

19.08.19 pran - Alle drei 5. Klassen starten das Schuljahr mit einer Projektwoche draussen. Dadurch lernen sich Kinder und Lehrpersonen ausserhalb des Schulzimmers kennen, und der Gemeinschaftssinn wird gestärkt.

 

Jeder Tag wird zu je einem Sinn gestaltet. Heute stand das Hören im Zentrum.

Erster Schultag

19.08.19 wema - Nach den Sommerferien begleiteten uns heute Ballone durch die Schulstartfeier. Sie sollen uns daran erinnern, auf was wir im neuen Schuljahr alles Acht geben sollen. Jede Klasse durfte zum Schluss auch einen speziellen Ballon mit ins Klassenzimmer nehmen.

 

Wir wünschen allen einen guten Schulstart und viel Erfolg und Freude im neuen Schuljahr!

Bereit für das neue Schuljahr

14.08.19 wema - Am heutigen ersten offiziellen Arbeitstag nach den Sommerferien trafen sich die Angestellten der Schule traditionellerweise zu ihrer ersten Schulkonferenz und danach zur Stufensitzung. Wieder ist in der Pause ein Bild entstanden, auf dem (fast) alle Angestellten zu sehen sind, wie klein das Pensum auch sein mag.

 

Am Nachmittag fand bereits die erste SCHILW des Schuljahres statt, an der sich die einzelnen Stufen mit ihren Wertehaltungen auseinandersetzten.

Schule Alpnach gibt Acht! So lautet unser neues Schuljahresmoto. Aktuelle Themen wie Umweltverschmutzung und Klimawandel sollen im kommenden Schuljahr im Unterricht aufgegriffen werden.

 

Das Motto soll die Schulgemeinschaft zudem anspornen, einen achtsamen Umgang miteinander zu pflegen. Als Roter Faden durch das Schuljahr studieren alle Klassen einen Klimasong ein. Im projektartigen Arbeiten können Ideen von Schülerinnen und Schülern aufgenommen und eine Klassen- oder stufenübergreifende Zusammenarbeit angestrebt werden. Gegen das Schuljahresende hin wird eine Schlussfeier oder eine Ausstellung den gemeinsamen Schlusspunkt setzen.