Sommerferien

Im Kindergarten entstandene Holzschiffe
Im Kindergarten entstandene Holzschiffe

09.07.21 wema - Vom 9. Juli 11.00h bis zum 22. August 2021 hat die Schule Alpnach Sommerferien.

 

Wir wünschen allen ein paar erholsame Wochen, viele schöne Erlebnisse und gute Gesundheit!

 

Schulbeginn ist wieder am Montag, 23. August 2021, gemäss Angaben im Schulblettli. Die Webseite wird bis dahin auch wieder auf dem aktuellen Stand sein.


Schulleiter verlässt Gemeinde Alpnach

Urs Giger ist seit dem 1. November 2016 als Schulleiter und Mitglied der Geschäftsleitung für die Einwohnergemeinde Alpnach tätig. Nun eröffnet sich ihm eine Chance zu einer neuen Herausforderung.

 

Er wird auf den 1. November 2021 die Leitung Bildung der Stadt Wädenswil/ZH übernehmen und hat seine Anstellung per Ende Oktober 2021 gekündigt. 

 

Der Schulrat, die Schulleitung und alle Mitarbeitenden der Schule danken ihm jetzt schon für sein grosses Engagement und wünschen ihm einen guten Abschluss.


Küng Holzbau AG öffnet die Türen für den Kindergarten

09.07.21 apba - Gespannt verfolgen wir seit bald einem Jahr den Bau des neuen Kindergartens. Nun durften wir bei der Küng Holzbau AG den Arbeitern über die Schulter schauen und erfahren, wo und wie das Holz für unser neues «Zuhause» verarbeitet wurde. Die grossen Maschinen beeindruckten uns sehr. Als Krönung konnten wir selbst Hand anlegen und wie richtige Zimmerleute mit Hammer und Nägeln ein Schiff bauen.

 

Ganz herzlichen Dank an die Küng Holzbau AG und vor allem den engagierten Arbeitern für das Gelingen des einmaligen Erlebnisses. Natürlich durfte die Prüfung der «Fahrtauglichkeit» des Schiffes nicht fehlen. Mit viel Freude und voller Stolz liessen wir die Schiffe in der «Schliärä» ins Wasser.

Und … «Juppi, alle Schiffe schwimmen!»


Sonnenaufgang auf dem Buochserhorn

04.07.21 labo - Dank frühaufstehenden Eltern und deren Taxidienste konnten wir uns am vergangenen Freitag um 04:15 Uhr bei der unteren Ochsenweid treffen. Zu Fuss marschierten wir auf 1807m ü. M. zum Gipfelkreuz des Buochserhorns. Der Wind und die Kälte auf dem Gipfel zwangen uns alles anzuziehen, was wir im Rucksack hatten. Gemeinsam frühstückten wir und genossen einen herrlichen Sonnenaufgang.

 

Mit der Sonne im Rücken traten wir den Weg nach Buochs an. Die 1400 Höhenmeter zurück ins Tal waren geprägt von unterhaltsamen Gesprächen, rutschigem Untergrund und einer vierfachen Vorwärtsrolle. Mit matschigen Wanderschuhen und bester Laune trafen wir kurz nach 10:00 Uhr in der Badi Buochs ein. Dort spielten wir Fussball, Volleyball und badeten gemütlich im noch etwas frischen See. Nach dem Mittagessen und einer feinen Glace traten wir den Rückweg nach Alpnach mit Bus und Zug an. Wir schauen auf einen unvergesslichen Tag zurück!


Hilfsaktion der 4. Klasse

02.07.21 chgw - Auf dem Dach des Stalles, der in Schoried niederbrannte, waren Sonnenkollektoren montiert. Durch die Hitze wurden die Sonnenkollektoren «gesprengt» und in kleine Stücke zerteilt. Diese kleinen, glasähnlichen und leichten Teile wurden mit dem Rauch, dem Russ und der Kohle kilometerweit verteilt und landeten im Land der umliegenden Bauernhöfe, besonders in Richtung Sattel «ennet der kleinen Schliere». Die 4. Klasse kam am Freitagnachmittag in der Doppelstunde Religion spontan zur Hilfe und sammelte die Splitter ein.

 

Vorsicht war geboten, da die Teile sehr zerbrechlich sind und in weitere Teile hätten zerspringen können. Die Splitter könnten für die Tiere, welche anschliessend das Gras der Weide fressen, tödlich enden. Der Schulbus brachte die Kinder hoch und wieder runter. Grossen Dank an Schulbusfahrer Thomas Hess!


Besuch im Paraplegikerzentrum

30.06.21 Frey - Im NMG Unterricht hat sich die Klasse 6c mit dem Thema Behinderung im Allgemeinen und  Querschnittlähmung beschäftigt. Als Abschluss wurde das Schweizerische Paraplegikerzentrum in Nottwil besucht. Einige Stimmen aus der Klasse:

- "Mich hat überrascht, wie schwierig es war, mit dem Rollstuhl über eine Schwelle zu kommen."

- "Es hat Spass gemacht, mit dem Basketball- und Rugbyrollstuhl fahren zu können." 

- "Ich fand es interessant und beeindruckend zu sehen, welchen Herausforderungen sich Querschnittgelähmte im normalen Alltag stellen müssen."


Aktualisiertes Schutzkonzept ab 28. Juni

Ab dem 28. Juni 2021 gelten folgende Covid-19 Schutzmassnahmen an unserer Schule:

Download
Schutzkonzept Schule Alpnach ab 28.06.20
Adobe Acrobat Dokument 77.7 KB

Schulreisezeit

Bild: Sandra Zimmermann
Bild: Sandra Zimmermann

17.06.21 wema - Trotz Corona können Schulreisen auch dieses Jahr durchgeführt werden, wenn auch in einem einfacheren Rahmen als sonst.

 

So machte sich z.B. die Klasse 5b heute zu Fuss auf den Weg zum Zingel, um die Kantonsgrenze nach Nidwalden zu erforschen und die atemberaubenden Ausblicke auf Nidwalden, die Acheregg und den Alpnachersee zu geniessen.